Dieses Forum benutzt Cookies.
Dieses Forum benutzt Cookies um deine Login-Informationen, die Registrierungs-Informationen und deinen letzten Besuch zu speichern. Cookies sind kleine Textdokumente, welche auf deinem Computer gespeichert werden; die Cookies, welche von diesem Forum gesetzt werden, können nur von dieser Webseite genutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies speichern auch die spezifischen Themen, welche du gelesen hast und wann du diese zuletzt gelesen hast. Bitte bestätige, ob du das Setzen von Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird trotz deiner Auswahl in deinem Browser gespeichert, um vorzubeugen, dass diese Frage erneut gestellt wird. Du wirst immer die Möglichkeit haben die Cookie Einstellungen zu ändern, in dem du den Link in der Fußzeile verwendest.


Überseemuseum
#1
Immer einen Besuch wert ist das Überseemuseum, direkt am Hauptbahnhof.
Mein Vater ist schon als kleiner Junge immer wieder in diesen Hallen durch ferne Kulturen, Flora, Fauna, Technik und Handelsthemen gewandelt.
Es gibt viel zu entdecken und ein Besuch alleine reicht eigentlich nciht um alles zu erfassen und aufzunehmen.

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass die Museumsstücke mit großer Vorsicht behandelt und gekonnt in Szene gesetzt werden. Einiges wird auch nachgebaut, da die Stücke teilweise so alt sind, dass sie einer längeren Aussetzung des Lichts nicht gut vertragen würden. Anderes wird nachgebaut damit die Besucher es auch einmal anfassen können oder sich zum Beispiel in eine Sänfte setzen.
Die meisten Dinge sind aber eher zum reinen betrachen und staunen.
Was ich immer wieder spannend finde sind die an verschiedensten Ecken auftauchenden, ausgestopften Tiere, die lebensecht in Szene gesetzt wurden und mitunter wirken als könnte sie jeden Moment eine Station weiter wandern. Zusammen mit ihrem Diorama oder einfach auf einer Mauer über anderen Austtellungsstücken geben sie ein gutes Bild ab und lassen die Hallen ein wenig magischer wirken.

Wer sich etwas ausruhen oder entspannen will, kann sich einen Klappstuhl holen und vor eines der Aquarien setzen oder den Kois im Teich zuschauen.

Das Überseemeuseum hat eine lange Geschichte und Tradition. Es wird nicht nur ein Eindruck von anderen Ländern vermittelt sondern auch wie sie zu Bremen im Bezug stehen. In jedem Themenbereich findet man aktuelle und historische Informationen.

Und wer sich wie in einem Wunderkabinett fühlen will, sollte das zugehörige SChaumagazin besuchen, wo ein guter Teil der Originalexponate auf engstem Raum zu besichtigen ist - Insektensammlungen, Vögel, Reptilien in Gläsern, alte Handelswaren wie Tabak oder Kaffee, traditionelle mexikanische Zuckerschädel, Porcellan, Silberbesteck und vieles mehr.

Auch Kurse, spezielle Führungen und Veranstaltungen können im Überseemuseum besucht werden.
Eintrittspreise, Öffnungszeiten und weitere Infos hier:
http://www.uebersee-museum.de/ihr-besuch/

http://www.uebersee-museum.de/
Nach oben
#2
Gestern sind diw rdie aktuelle Sonderausstellung "cool Japan" besuchen gegangen und das war schon spannend.

Wir waren bereits einmal in Japan und konnten vieles bestätigen aber auch noch eine Menge lernen. Es sind lange nicht alle Themenbereiche aufgegriffen aber was wir gesehen haben war schonmal gut für einen ersten Eindruck.
Hauptthemen waren
traditionelles Theater und Geister
gezeichnete Geschichten und elektronische Spiele
Mode und Essen
Nach oben
#3
Ich habe Silvia letzten November u. a. eine Jahreskarte fürs Überseemuseum geschenkt. Die schwärmt auch ständig davon.
Nach oben


Gehe zu: