Dieses Forum benutzt Cookies.
Dieses Forum benutzt Cookies um deine Login-Informationen, die Registrierungs-Informationen und deinen letzten Besuch zu speichern. Cookies sind kleine Textdokumente, welche auf deinem Computer gespeichert werden; die Cookies, welche von diesem Forum gesetzt werden, können nur von dieser Webseite genutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies speichern auch die spezifischen Themen, welche du gelesen hast und wann du diese zuletzt gelesen hast. Bitte bestätige, ob du das Setzen von Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird trotz deiner Auswahl in deinem Browser gespeichert, um vorzubeugen, dass diese Frage erneut gestellt wird. Du wirst immer die Möglichkeit haben die Cookie Einstellungen zu ändern, in dem du den Link in der Fußzeile verwendest.


Poll is hidden!

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Beerdigung nun doch günstiger
#1
also ich gebe zu, dass ich gelacht habe....

[Bild: 1379487179_20090101-130918-99-00781_2832..._630xA.jpg]

ein klick auf das bild verrät warum
#2
Ich verstehe diesen Streit nicht. Für eine anonyme Urnenbestattung muss sich immer noch jemand entscheiden, es wird keiner dazu gezwungen, außer vielleicht durch die horrenden Preise aller anderen Bestattungsformen.
#3
Ich sehe generell nichts schlimmes an der Urnenbestattung im Rohr, macht das Ganze vielleicht händelbarer als für jede Urne wieder die Erde auszuheben. Allerdings hoffe ich, dass das wirklich mehr eine Recycleaktion (in mehrfacher Hinsicht ;-) ) ist, denn extra Plastik für Bestattungen zu produzieren, fänd ich dann wieder doof. Und mich würde interessieren, wie viel schneller oder langsamer die Urnen in den Rohren verrotten.
#4
Die Urnen werden darin gar nicht verrotten. Es seih denn sie sind aus einem speziellen Material das sich auch in vollständiger Trockenheit ohne frischen Sauerstoff auflöst...

Ich finde die Idee nicht schlecht. Mir stellt sich immer die Frage, warumman meine Asche später nicht einfach in den Ascheeimer des Kamins stopfen kann.

Wenn Angehörige es dann anders wollen; mit Grab und Pastor und allem drum und dran ists das ja ihr Geld und dann sollen sie es machen. Doch wenn ich es entscheiden soll, dann... ja, ich kenne da eine Firma die nimmt Kadaver entgeben und macht daraus ...ja, ich glaube Seife oder sowas...

Ich sehe nicht ein, das Tiere die in der Mast sterben wie Müll behandelt werden, geschossene Tiere als Triumpf zur Schau gestellt und dann wie Müll behandelt werden, aber menschliche Körper wie Heiligtümer bewahrt und einer Vorgabe einer Kirche entsprechende behandelt werden müssen.

Also wenn so ein Rohr billig ist und meine Angehörigen nachher nix dagegen haben, dann rein mit mir... Es sollte mich dann eh nicht mehr stören...


Gehe zu: