Dieses Forum benutzt Cookies.
Dieses Forum benutzt Cookies um deine Login-Informationen, die Registrierungs-Informationen und deinen letzten Besuch zu speichern. Cookies sind kleine Textdokumente, welche auf deinem Computer gespeichert werden; die Cookies, welche von diesem Forum gesetzt werden, können nur von dieser Webseite genutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies speichern auch die spezifischen Themen, welche du gelesen hast und wann du diese zuletzt gelesen hast. Bitte bestätige, ob du das Setzen von Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird trotz deiner Auswahl in deinem Browser gespeichert, um vorzubeugen, dass diese Frage erneut gestellt wird. Du wirst immer die Möglichkeit haben die Cookie Einstellungen zu ändern, in dem du den Link in der Fußzeile verwendest.


Poll is hidden!

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Das wünsche ich mir für ein Leben in Bremen..
#1
mich interessiert an dieser Stelle, was euch für das Leben in Bremen wichtig ist oder was ihr euch wünscht, egal ob es nun machbar ist oder nicht. zum Beispiel autofreie Stadt oder Architektur die Stadtbegrünung mit einschließt....(darauf gehe ich bei Gelegenheit noch ein, wenn ich dazu die Bilder finde...)
#2
Weniger Müll und Vandalismus - vor allem auf Spielplätzen!!!!
#3
- City-Maut für den Kfz-Verkehr
- Fährbetrieb vom Weserwehr bis Farge
- weniger Müll in Straßen (nicht durch mehr Reinigung, sondern durch mehr Ordnungsbeamte)
- mehr Fernbuslinien
#4
Weniger Glasscherben auf Wiesen und Gehwegen ( Rücksicht nenn ich das)
Weniger Baustellen
Mehr Grünflächen
Mehr Sauberkeit in der Innenstadt
#5
- ausgebaute Fahrradwege ohne Schlaglöcher in der ganzen Stadt
- autofreie Innenstadt
- ein Einheitsfahrpreis der Bahn für Gesamt-Bremen, also auch HB Nord
- bezahlbare Mieten
- weniger Behördenmumpitz
- weniger Einkaufszentren
- mehr Grün, weniger Beton
- ein Stop der Ghettoisierung in den Randbezirken
#6
schön wäre es, wenn hier nicht alles mit schnöden Büro-Klötzen vollgebaut würde.
Allein die Pläne für das Monstrum, welches am Bahnhof entstehen soll, finde ich fürchterlich. Bald wird man als Tourist aus dem Zug steigen und als erstes eine Betonwand vor sich sehen....
Außerdem bin ich der Meinung, dass eine Stadt schon versuchen sollte, sich von anderen zu unterscheiden. Bremen ist eine Hansestadt und hat viel Geschichte und meiner Meinung nach könnte man den Touristen aber natürlich auch den Bewohnern mehr bieten, indem man die Architektur wenigstens äußerlich an den Bremer Baustil erinnern lässt....

naja, aber ich freue mich, dass wir bald die Alexander von Humbold als weiteren "Touristenmagneten" bekommen werden.
#7
(07.02.2015, 23:31)MiaMondkatze schrieb: schön wäre es, wenn hier nicht alles mit schnöden Büro-Klötzen vollgebaut würde.
Ja, was wir in Deutschlands Großstädten wirklich brauchen, sind noch mehr leerstehende Bürogebäude, die an folgendes Lied erinnern:


Ich hätte auf der Fläche vorm Bahnhof eher einen Park angelegt.



Für ein Leben in Bremen wünsche ich mir unter anderem mehr Polizisten. Die Unterversorgung ist in vielen Ecken dramatisch. Die Kriminalitätsrate ist hoch, die Aufklärungsquote niedrig. Und das Verhalten im Verkehr wird überall in Deutschland immer aggressiver.

Ich wünsche mir eine Buslinie ins Blockland, die es Menschen mit Behinderung erleichtert, dorthin Ausflüge zu machen.
Ich wünsche mir mehr Bürgerbeteiligung bei vielen Projekten.
Ich wünsche mir ein Netz aus Fahrradschnelltrassen, kreuzungsfrei.


Aber generell jammer ich hier auf hohem Niveau. Bremen ist in den meisten Punkten absolut in Ordnung, wie es ist.


Gehe zu: