Dieses Forum benutzt Cookies.
Dieses Forum benutzt Cookies um deine Login-Informationen, die Registrierungs-Informationen und deinen letzten Besuch zu speichern. Cookies sind kleine Textdokumente, welche auf deinem Computer gespeichert werden; die Cookies, welche von diesem Forum gesetzt werden, können nur von dieser Webseite genutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies speichern auch die spezifischen Themen, welche du gelesen hast und wann du diese zuletzt gelesen hast. Bitte bestätige, ob du das Setzen von Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird trotz deiner Auswahl in deinem Browser gespeichert, um vorzubeugen, dass diese Frage erneut gestellt wird. Du wirst immer die Möglichkeit haben die Cookie Einstellungen zu ändern, in dem du den Link in der Fußzeile verwendest.


Poll is hidden!

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Facebook Misbraucht User als Versuchskaninchen
#1
Facebook hat die Newsfeeds von ca. 700.000 Nutzern über den Zeitraum einer Woche hinweg manipuliert. Ein Teil bekam überwiegend positive Nachrichten angezeigt, der andere Teil überwiegend negative. Beobachtet wurde das Postingverhalten der so manipulierten Nutzer.
Angeblich ist das ganze rechtlich zulässig, weil man bei Anlegen des Accounts über die Nutzungsbedingungen zustimmt, seine Daten für "Analyse, Tests und Forschung" freizugeben. Ich persönlich sehe das aber nicht als Freibrief, die User ohne Zustimmung für psychologische Experimente zu nutzen.
Abgesehen davon halte ich das Experiment für hochgradig unethisch und es ist immer noch nicht geklärt, ob sämtliche User mitterlweile darüber aufgeklärt wurden, dass sie Teil eines Experiments waren.

Wie seht ihr das? Grund genug, euren Facebook-Account stillzulegen oder kratzt euch das überhaupt nicht?

Quelle: tagesschau.de
#2
Ich finde das ist alles andere als in Ordnung!
Es kann doch nicht sein dass andere Menschen absichtlich und ohne darüber informiert zu werden, die ganze Zeit mit Negativmeldungen in Kontakt gesetzt werden. Natürlich kann sich jeder Mensch selbst entscheiden, ob und wie lange man bei Facebook unterwegs ist aber andererseitsist bekannt, dass der Mensch Gruppenzugehörigkeit liebt und leicht beeinflussbar ist, dass sehr viele junge Menschen sehr sehr lange bei Facebook sind und da können so viele Negativmeldungen doch sicher noch weiter krank machen...Ich meine, klar es gibt diese Meldungen so oder so, aber es ist eben ein Unterschied, ob man mit Absicht immer nur auf das Negative gestoßen wird...das macht doch kaputt!
*blubb* mist...hab voll den Faden verloren...sorry)
#3
Hmm ich lese diese News von Facebook eh nicht. Nur das was ich abonniert habe und die können sie ja schlecht ändern somit ist es mir egal was die da treiben.
Solche Versuche werden aber überall gemacht wo sie dafür die Möglichkeiten haben. So sind die meisten Leute es wird nix aus reiner nächsten Liebe gemacht sondern immer gesehen wie man sich da ein Vorteil machen kann.

Gruß Shadow20
#4
da so etwas eigentlich vorhersehbar war, habe ich gar kein Facebook Big Grin
#5
Ich mache es wie Shadow20 ich lese die Neuigkeiten auch nicht, zumal das meist eh nur Werbung ist
Und wenn se das machen wollen dann tun se das auch....., wie wir darüber denken ist denen Wurscht....
Für jeden gelöschten User kommen 4 neue User dazu
#6
ich hab seit ein paar Tagen FB, aber auch nur, weil eben manche Dinge eine Anmeldung erfordern, ansonsten ist mein Profil mal sowas von leer.
#7
Ich habe da sogar mehrere (leere) Profile, die ich mit Fake-Mailadressen eingerichtet habe. Nur Menschen die ich persönlich kenne erhalten von mir die notwendigen Daten um mich dort zu "finden". So habe ich z.B. unter einem Konto nur Freunde aus meiner Judogruppe, unter einem anderen nur welche vom Badminton, unter einem dritten nur welche aus der Mittelalterszene usw.
Ich habe bisher noch nie einen Status gepostet, und wenn ich dort etwas schreibe, handelt es sich ausschließlich um eine sachliche Diskussion innerhalb dieser Gruppen.
Ich hab alle "Neuigkeiten" abgeschaltet und informiere mich wenn ich was wissen will direkt.
Allgemein logge ich mich nur etwa 1x im Monat bei FB ein - mal dort, mal dort - abhängig davon ob ich etwas bestimmtes wissen möchte.


Gehe zu: