Dieses Forum benutzt Cookies.
Dieses Forum benutzt Cookies um deine Login-Informationen, die Registrierungs-Informationen und deinen letzten Besuch zu speichern. Cookies sind kleine Textdokumente, welche auf deinem Computer gespeichert werden; die Cookies, welche von diesem Forum gesetzt werden, können nur von dieser Webseite genutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies speichern auch die spezifischen Themen, welche du gelesen hast und wann du diese zuletzt gelesen hast. Bitte bestätige, ob du das Setzen von Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird trotz deiner Auswahl in deinem Browser gespeichert, um vorzubeugen, dass diese Frage erneut gestellt wird. Du wirst immer die Möglichkeit haben die Cookie Einstellungen zu ändern, in dem du den Link in der Fußzeile verwendest.


Poll is hidden!

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Persönlich scheu...
#1
Hm....., tja...., wie fange ich an.

Nun gut, einfach raus damit.

Was kann man tun, um das Scheu sein abzulegen?
Ok ja....., ich bin fast 40 aber ich habe mich in den letzten Jahren sehr zurück gezogen und bin dadurch total scheu geworden. Wie ich heute mit Schreck feststellen musste, als sich eine Freundin für Freitag angemeldet hat.

Hättet ihr vielleicht ein paar Tipps, wie ich wieder eine spießige Normalo werden kann?
#2
Willst du das denn wirklich?!

Wenn sie eine Freundin ist, dann mag sie dich doch sicher, wie du bist... sonst wär es ja keine Freundin, oder?!

Ich bin auch nur zu den wenigsten Menschen wirklich "kompatibel", aber die Leute, die ich als meine Freunde bezeichne, die kommen auch so mit mir klar... wie ich halt bin.
#3
hm, ich war immer ein extrem scheuer Mensch, bis ich dann die ersten RICHTIGEN sozialen Kontakte (hier in der Szene) hatte und auch bei der Arbeit das entsprechende Umfeld, sowie ein zwei "Schicksalsschläge", die mich einfach stärker und gefestigter durch die Welt gehen ließen. Ich glaube ich habe mein Ego wachsen lassen (nach dem Motto: ist doch wirklich mein Leben und da mache ich mich nicht wegen anderer Menschen krumm. Ich will Ich sein!). Und seitdem bin ich weder ruhig noch scheu. Ich glaube viel trägt wirklich das Umfeld dazu bei und wie man im Freundes- und Bekanntenkreis aufgenommen wird, sodass man darin wachsen kann. Wenn man sich wohl fühlt, verliert man auch seine SCheu, oder zumindest etwas davon.
Ich fand es schon recht hinderlich, scheu zu sein (zurückhaltend finde ich gut, aber scheu sein, macht das Leben wirklich nicht leichter. <- meine Erfahrung)
Ich glaube wichtig wäre es für dich, dir klar zu werden, was du von dir und deinem Leben willst und dann schau, wie du es dir behaglich einrichten kannst. Fühlt dich wohl und dann ist das scheu sein auch egal.
...
#4
Wohl fühlen tu ich mich schon. Und meine Freundin mag mich auch so wie ich bin, denn sie ist auch die Einzige, die nach dem Ausmisten meines Freundeskreises übergeblieben ist *grins....*
Denn dieses zurück ziehen begann durch einen Streit mit einem Menschen, den ich damals für meinen Freund hielt. Ich danke euch beiden aber sehr für eure offene Meinung.
#5
hm, dann wüsste ich nicht, warum du jetzt unbedingt was ändern solltest....Außer dass wir uns garantiert freuen würden, dich näher kennen zu lernen, wenn du dich ganz und gar nicht scheu mal zu einem Treffen wagst Wink
#6
(27.11.2013, 00:16)MiaMondkatze schrieb: Außer dass wir uns garantiert freuen würden, dich näher kennen zu lernen, wenn du dich ganz und gar nicht scheu mal zu einem Treffen wagst Wink

Das wäre zum Beispiel ein Grund dies zu ändern Blush


Gehe zu: