Dieses Forum benutzt Cookies.
Dieses Forum benutzt Cookies um deine Login-Informationen, die Registrierungs-Informationen und deinen letzten Besuch zu speichern. Cookies sind kleine Textdokumente, welche auf deinem Computer gespeichert werden; die Cookies, welche von diesem Forum gesetzt werden, können nur von dieser Webseite genutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies speichern auch die spezifischen Themen, welche du gelesen hast und wann du diese zuletzt gelesen hast. Bitte bestätige, ob du das Setzen von Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird trotz deiner Auswahl in deinem Browser gespeichert, um vorzubeugen, dass diese Frage erneut gestellt wird. Du wirst immer die Möglichkeit haben die Cookie Einstellungen zu ändern, in dem du den Link in der Fußzeile verwendest.


Poll is hidden!

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sexspielzeug in der Fernsehwerbung
#1
Moin,
mir ist gerade aufgefallen, dass schon vor sechs Uhr Abends im Fernsehen Werbung von unteschiedlichen Anbietern für Sexspielzeug läuft. Ich kann mich nicht erinnern, dass es das zu meiner Kindheit gab. Traditionell würde ich jetzt sagen, dass ich diese aktuelle Entwicklung irgendwie nicht richtig finde aber dann stellt sich mir die Frage, was daran so schlimm ist. Denn ich finde es wichtig und richtig Kinder gut aufzuklären und Sex nicht zu einem Tabuthema zu machen. Also müsste ich die Werbung ansich in Ordnung finden, denn wenn das Kind fragt, kann ich das nach meinem Gewissen ausfühlich oder auch nicht erklären. (Wichtiger wäre mir, dass Kinder durch Film und Fernsehen weniger stark mit Sexszenen konfrontiert werden, da das nachgewiesenermaßen falsche Vorstellungen und ggf Minderwertigkeitkomplexe fördern kann.) Aber irgendwie weiß ich nicht, was ich davon halten soll.
Was meint ihr zu Werbung im Fernsehen vor 18:00 für Sexspielzeug?
#2
Wenn Kinder alt genug sind, um auf die Idee zu kommen, zu fragen, was das ist, sind sie auch alt genug dafür, dass man es ihnen erklärt. Denke ich jedenfalls.
The following 2 users Like Eisbär's post:
  • Lumina, schwarzer Schmetterling
#3
Heutzutage sind die Kid's viel offener. Sie sind schließlich mit HIV und Co. aufgewachsen. Nicht so wie wir, die damit lernen mussten umzugehen.
Auch ist es nicht mehr so ein Tabuthema wie zu unserer Zeit, das bekomme ich oft genug mit, wenn ich unterwegs im Bus sitz und Teenager sich unterhalten. Zumal die heutige Generation auch relativ junge Eltern hat und dadurch im allgemeinen wesentlich offener ist.


Gehe zu: