Dieses Forum benutzt Cookies.
Dieses Forum benutzt Cookies um deine Login-Informationen, die Registrierungs-Informationen und deinen letzten Besuch zu speichern. Cookies sind kleine Textdokumente, welche auf deinem Computer gespeichert werden; die Cookies, welche von diesem Forum gesetzt werden, können nur von dieser Webseite genutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies speichern auch die spezifischen Themen, welche du gelesen hast und wann du diese zuletzt gelesen hast. Bitte bestätige, ob du das Setzen von Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird trotz deiner Auswahl in deinem Browser gespeichert, um vorzubeugen, dass diese Frage erneut gestellt wird. Du wirst immer die Möglichkeit haben die Cookie Einstellungen zu ändern, in dem du den Link in der Fußzeile verwendest.


Poll is hidden!

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Spendenaktion
#1
Als Förderer von Amnesty International dachte ich mir, dass es doch nicht verkehrt wäre jährlich eine Spendensammelaktion zu veranstalten, um damit einen Verein et cetera in Bremen zu unterstützen. Wie seht ihr dies?
#2
Tatsächlich habe ich überlegt, ob das Schwarze Bremen zusammen mit Radio Zombiestation am Bremer CSD 2019 mit einem eigenen Wagen teilnimmt.
The following 1 user Likes Eisbär's post:
  • Nachtkönig
#3
Dies könntest du ja dann für das nächste Jahr ins Auge fassen. Ist eine sehr gute Idee. Was hältst du eigentlich von einer Spendenaktion einmal jährlich für den guten Zweck? Also hier sammeln und dann spenden. Hab ich oben evtl. verkehrt ausgedrückt.
#4
Aufgrund der sehr geringen Anzahl an aktiven Mitgliedern fürchte ich, dass es sich nicht lohnt. Sad
#5
Ach lohnen tut sich dies ja immer, da egal welcher Betrag jener dann sinnvoll eingesetzt wird, um jene zu unterstützen, welche aktiv gutes tun. Kann man ja bis Dezember laufen lassen und dann sieht man ja. Davon unabhängig dürfte der Werbungswert für das SHB auch nicht zu unterschätzen sein.
#6
(15.09.2018, 11:48)Nachtkönig schrieb: Ach lohnen tut sich dies ja immer, da egal welcher Betrag jener dann sinnvoll eingesetzt wird, um jene zu unterstützen, welche aktiv gutes tun.
so meinte ich das nicht.
Aber bei vielleicht 5-7 aktiven Mitgliedern, von denen vermutlich sowieso alle jeweils ihre eigenen Favoriten von Zeit zu Zeit unterstützen (in meinem Fall u. a. die DGzRS und der ADFC), glaube ich nicht, dass das die Gesamtspendensumme der Mitglieder irgendwie erhöht. Außerdem muss man jede Menge behördliche Auflagen einhalten, wenn man für einen wohltätigen Zweck sammelt diese Auflagen dienen dem Verhindern von Betrug und sind durchaus sinnvoll. Sammelt man Bargeld, benötigt man z. B. eine verplompte Spendendose, sammelt man via Überweisungen, benötigt man ein separates Konto und eine klare Buchführung.


(15.09.2018, 11:48)Nachtkönig schrieb: Davon unabhängig dürfte der Werbungswert für das SHB auch nicht zu unterschätzen sein.
Wo soll denn der Werbeeffekt herkommen?
Selbst wenn wir eine nennenswerte Summe zusammen bekämen und z. B. an das Bremer Tierheim in der Hemmstraße spenden würden, bekäme das doch kaum jemand zielgruppenrelevantes mit?
#7
An die Auflagen habe ich da nicht gedacht. Letzteres weiss man nicht...
#8
Generell fände ich es gut, wenn sich auch andere dazu äußern würden.

Gäbe es dann (möglichst lokale) Vorschläge, wem gespendet werden sollte?


Gehe zu: