Dieses Forum benutzt Cookies.
Dieses Forum benutzt Cookies um deine Login-Informationen, die Registrierungs-Informationen und deinen letzten Besuch zu speichern. Cookies sind kleine Textdokumente, welche auf deinem Computer gespeichert werden; die Cookies, welche von diesem Forum gesetzt werden, können nur von dieser Webseite genutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies speichern auch die spezifischen Themen, welche du gelesen hast und wann du diese zuletzt gelesen hast. Bitte bestätige, ob du das Setzen von Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird trotz deiner Auswahl in deinem Browser gespeichert, um vorzubeugen, dass diese Frage erneut gestellt wird. Du wirst immer die Möglichkeit haben die Cookie Einstellungen zu ändern, in dem du den Link in der Fußzeile verwendest.


Poll is hidden!

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vorstellen...
#1
Vorstellen finde ich immer schwierig. Soll ich jetzt aufzählen, was ich mag wie es die meisten auf solchen Plattformen tun? Was sagt das über mich aus?
Oder erkläre ich meinen User Namen?
Kein Problem Wink :

My name is Ozymandias, King of Kings;
Look on my Works, ye Mighty, and despair!

Okay ist vielleicht etwas dick aufgetragen aber ich mag eben Shelley Tongue

Nun aber tatsächlich ein paar Daten... Ich wohne nicht in Bremen, etwa eine Stunde entfernt auf dem Land, bin aber sehr oft in Bremen (wo soll man auch sonst schwarz ausgehen?).
Ich lausche was Musik angeht deutlich mehr den alten Szenegrößen wie Cure und Verwandten, aber es gibt auch einiges recht nettes Neueres wie z.B. She past away etc
.
Wenn ich das hier richtg sehe, ist nicht gerade der Teufel los, aber immerhin gibt es (wieder) ein Forum. War mir bisher entgangen.
Mal sehen was das hier so wird.
Gruß
Ozymandias
#2
Herzlich willkommen und viel Spaß wünsche ich Dir hier!
#3
Moin
ja im Prinzip ist das Forum zwar existent aber viel mehr leider auch nicht. Wer sich hierher verirrt lässt es meistens auch bald wieder bleiben, weil hier kaum etwas passiert, statt dazu beizutragen, dass es sich wieder belebt. Es kann also nicht funktionieren. Aber wir wollten das Forum nie sterben lassen, deshalb bleibt es und wenn wir Zeit haben, stellen wir mal etwas vor, laden zu Spieletagen ein oder tragen Termine ein.
Mit nur zwei / drei halbwegs aktiven Nutzern bringt es ja auch ncihts, irgendwelche schönen Diskussionen zu starten.

Ich interessiere mich weniger für Tanzveranstaltungen, mehr um das Leben in Bremen und Umzu. Wo man Pizza wie in Italien essen, wo man schöne Fotos machen kann oder wo es gerade nette schwarze Kleidung gibt.....o.ä.

Gibt es etwas was dich in der Art interessiert? Oder vielleicht kannst du auch etwas empfehlen.
Hast du Interesse an Gesellschaftsspielen?
Oder vielleicht bastelst du kreativ selbst an deiner Kleidung, wie zu den alten Zeiten? Oder hast du deine WOhnung speziell eingerichtet /dekoriert?

Was gehört für dich in ein Forum? Was interessiert dich dort? Was erhoffst du dir? Was fehlt hier (außer aktiven Benutzern ;-P ) ?

So, eine fragereiche Begrüßung von Mia :-)
#4
Hallo Mia, hallo Forum...
Eine fragenreiche Begrüßung ist doch toll. Ein Dialog bringt immer wesentlich mehr Fakten zu Tage als ein Monolog ;-)
Natürlich lebt ein Forum von aktiven Benutzern. Der Aufstieg von Facebook hat aber wohl allen solchen Boards das Wasser abgegraben. Das lässt sich weder leugnen noch rückgängig machen.
Vielleicht bin ich etwas altmodisch oder einfach schon "vom alten Eisen", jedenfalls finde ich die moderne Kommunikationskultur sowohl merkwürdig als auch seeehr gewöhnungsbedürftig. Ich habe mir mit 15 Jahren geschworen nie den Satz "Früher war alles besser" über die Lippen kommen zu lassen und ich stehe dazu. Malmsheimer hat dazu satirisch gesagt: "Früher war alles vor allem früher"
Dennoch werde ich mich wohl nie daran gewöhnen dass Menschen sich real treffen um dann virtuell miteinander zu kommunizieren.
Da es nicht lohnt, sich über Tatsachen zu echauffieren die man nicht ändern kann, machen wir also das Bestre daraus und gehen mit gutem Beispiel voran ;-)
Zu Deinen Fragen und Anregungen:

- Ich habe keine Ahnung wo man in Bremen die beste italienische Pizza bekommt, bin aber für Tipps immer dankbar.

- Ich interessiere mich sehr für Tanzveranstaltungen, wobei ich die eher als schwarze Familientraffen mit Tanzmöglichkeit sehe.
Speziell gehe ich da meist auf die Unknown Pleasures und die Dark Entries. Wie man den Namen entnehmen kann, (so man sich für ältere
Musik der Szene interessiert), eher etwas retrolastigere Veranstaltungen. Eher selten verirre ich mich auf die Ballroom of Darkness
oder Ähnliches.

- Kleidung finde ich eigentlich überall, auf dem Flohmarkt genauso wie bei KIK oder in renomierten Geschäften.
Da ich die meiusten Sachen eh noch etwas verändere, damit ich nicht auf einer Veranstaltung jemandem mit dem gleichen Mantel
über den Weg laufe, spielt der Stil erst einmal keine Rolle. Wird eh angepasst.

- Wo wir Das schon bei Kleidung sind: Ich hab auch schon Pikes selbst gebaut, da die gekauften ein schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis
aufwiesen. Kreatives basteln liebe ich jedenfalls über die Maßen ;-). Das gilt ganz besonders auch für kreativ gotische Wohnungseinrichtung...

- Ich leide unter einer Art Gesellschaftsspiel-Phobie. Die resultiert aus Erlebnissen in Kindertagen, die zwar kein Geheimnis sind, über die
ich aber lieber von Angesicht zu Angesicht mit anderen Menschen spreche.

Nun noch zu meinen Erwartungshaltungen was unter anderm dieses Forum angeht:
Ich erwarte zunächst mal gar nichts. Dazu sind meine (zugegebenermaßen hohen) Erwartungshaltungen an die neuen Medien viel zu oft enttäuscht worden. Da ich aber seit etwa 2007 immerhin eine Handvoll tolle Menschen über solche Kanäle kennengelernt habe zu denen der Kontakt tatsächlich dauerhaft besteht, rechne ich mir die Chance aus sich mit dem einen oder anderen über die Zeit kreativ auszutauschen und vielleicht ein paar tolle Anregungen zu Veranstaltungen, Reisezielen etc. mitzunehmen. Mit wenigen aktiven Benutzern ja so schon ein hohes Ziel, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt :-)
Außerdem bin ich froh über jeden erbaulichen Austausch wie diesen hier gerade ;-)
Das höchste der Gefühle wäre ein non-virtueller persönlicher Austausch, Bastel-Workshop oder ähnliches.

Da ich ja deutlich näher an Bremerhaven als an Bremen wohne hier noch ein Veranstaltungshinweis für Interessierte, der aber eben in Bremerhaven Wulsdorf stattfindet:

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

http://www.buergergemeinschaft-wulsdorf....mineq1.htm

Dienstag, 20. Februar 2018

„Der Totentanz“

Herr Holger Wetjen hält uns in der „Guten Stube“ vom Wulsdorfer Buernhus einen Vortrag über den Totentanz.

„Unsere Gesellschaft verdrängt Krankheit, Verfall, Tod. Der Mensch muss immer jung, dynamisch und leistungsfähig sein. Das späte Mittelalter kannte eine Kunstform, in der Tod und Leben, Krankheit und Gesundheit nicht als Gegensätze, sondern als ein zusammenhängendes Ganzes dargestellt wurden: den Totentanz.“ Was hat er uns heute zu sagen“.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Einlass solange, bis alle Sitzplätze in der Guten Stube besetzt sind.

Beginn um 19:00 Uhr

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Da werde ich auf jeden Fall hingehen. Mal sehen, vielleicht schreibe ich hier etwas darüber wenn es mir gefallen hat.

Gruß an die wenigen Betrachter ;-)
Ozymandias
The following 1 user Likes Ozymandias's post:
  • Eisbär
#5
Der Vortrag klingt auf jeden Fall interessant, aber zu der Zeit würde ich es nicht hin schaffen.
Ich wäre schon neugierig auf einen kleinen Bericht oder ein Fazit über das man vielleicht nachdenken und schreiben kann.

Und zeig her die Bastelbilder ^^!
Vielleicht mit Anleitung? Und vielleicht ist dies interessant für dich : https://www.schwarzes-bremen.de/Thema-Tie-Guard

Basteltreffen gab es hier ganz früher ab und an mal (für Kostüme zu Halloween oder so). Ich bin immer wieder mal am überlegen, zu welchem Thema ich Leute zum basteln zusammenbringen könnte, da ich das auch nett fände. schwarze verzierte Ostereier oder so.....aber am Ende bleibt es bei den Überlegungen weil nichts davon wirklich passend zu sein scheint oder eben weil seit drei Jahren alle bei Facebook sind und ich eben nicht und somit die Interessierten fehlen.

Deshalb werden wir weiterhin eher zu Brot und Spielen einladen, denn da finden sich immer Freunde die mitmachen wollen. Beim brunchen kommen die verschiedensten Themen auf den Tisch und danach dann die verschiedensten Spiele.
Vielleicht kommst du ja auch einmal und wirst von deiner Gesellschaftsspiel-Phobie geheilt ^^ denn vielen die seit der Kindheit nichts mehr mit SPielen zu tun haben ist gar nicht bewusst, was es alles für tolle Spiele auf dem Markt gibt, die deutlich abseits von MauMau, Monopoli und Mensch-ärgere-dich-nicht liegen (wobei es eine tolle Neuinterpretation von letzterem gibt, welche viel mehr Spass macht -> "DOG" https://www.schmidtspiele.de/de/produkte...49201.html
#6
Je nachdem wie der Vortrag wird, werde ich hier etwas oder etwas mehr dazu schreiben.

Ich habe mir einiges aus der Bastel-Kategorie angesehen und sogar ein paar kleine Bastelideen mitgenommen. Eines ist sowieso jetzt schon klar: Ich werde bis zu meinem Tod nicht alles schaffen was ich gern tun und basteln würde, selbst wenn ich hundert werde ;-)

Bastelbilder zu posten finde ich immer etwas zwiespältig, bin schon oft angefeindet worden, ich würde damit angeben wollen, dabei wünsche ich mir nur konstruktive Kritik, um es noch besser machen zu können.

Was die Gesellschaftsspiele angeht, besteht wenig Hoffnung ;-) Wenn es schon nach Spielen riecht verkrieche ich mich ins dunkelste Loch das ich finden kann...

Ich versuche jetzt mal ein Beispielbild für DIY Bastel Zeugs:

[Bild: IMG_4194.JPG?dl=0]

[Bild: IMG_4195.JPG?dl=0]

Das ist mein Necrolarium, ein Gruftie Toaster, der uns durch extrem dunkele Winter mittels Lichtherapie bringt. Wir aschen dabei natürlich immer etwas ;-) Jedenfalls hätte das normale Solarium die gesamte Raumoptik vernichtend zerstört, als Sarkophag hingegen passt es sich gut ein...

edit: offenbar bin ich für html zu blöd, aber als link in neuem Tab öffnen funktioniert das
#7
naja, also DAS als "Bastelei" zu bezeichnen finde ich ehrlich gesagt seltsam...das sieht für mich nach nem ausgewachsenen Handwerksprojekt aus. Auf jeden Fall sehr beeindruckend! Was genau hast du da überhaupt gemacht? Ich kann von den Fotos her noch nichtmal erkennen, mit was für Material du da gearbeitet hast...
#8
Eigentlich hab ich nur einen großen Kasten aus Holzplatten (vom Sperrmüll, wie das Solarium selbst auch) gebaut. Ein paar Dachlatten, ein paar Schnörkel von einer Eiche-Brutal- Schrankwand und eine mdf Schrankrückwand für den gekrümmten Deckel. Dazu einen Plastik Schädel in Gips gedrückt und mit der Form ein paar knöcherne Gips Gesichter gegossen. Ach ja, ein paar billige Styropor Stuckleisten... Am Schluss etwas Spachtelmasse und danach alles mit Wandfrabe (mit Sand gestreckt für die steinerne Textur) überstrichen. Alles in allem etwa 1 Tag Arbeit (zuzüglich Trocknungszeiten versteht sich)

ein Bild vor dem streichen:
klick

Ach ja, zwei rostige Scharniere und ein paar Kofferaumklappen- Gasdruckdämpfer sind neben etlichen Spax Schrauben auch noch zum Einsatz hekommen.
#9
ahh ok, das erklärt die Optik. Sehr gelungen!
#10
Danke ;-)
Weitere Basteleien und handwerkliche Großprokekte werde ich in den dafür vorgesehenen Thred einstellen :-)


Gehe zu: