Dieses Forum benutzt Cookies.
Dieses Forum benutzt Cookies um deine Login-Informationen, die Registrierungs-Informationen und deinen letzten Besuch zu speichern. Cookies sind kleine Textdokumente, welche auf deinem Computer gespeichert werden; die Cookies, welche von diesem Forum gesetzt werden, können nur von dieser Webseite genutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies speichern auch die spezifischen Themen, welche du gelesen hast und wann du diese zuletzt gelesen hast. Bitte bestätige, ob du das Setzen von Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird trotz deiner Auswahl in deinem Browser gespeichert, um vorzubeugen, dass diese Frage erneut gestellt wird. Du wirst immer die Möglichkeit haben die Cookie Einstellungen zu ändern, in dem du den Link in der Fußzeile verwendest.


Poll is hidden!

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wahlwerbung
#1
Es stehen wieder Wahlen in Bremen an und überall sind Wahlplakate zu sehen.
Mich würde mal interessieren ob ihr diese Plakate als Wahlversprechen der jeweiligen Partei anseht oder meint, dass es inzwischen nur nich um ein paar gute oder schlechte Sprüche geht?!?
Außerdem interessiert mich, was ihr euch für Wahlversprechen wünschen würdet, worauf ihr Wert legt oder was ihr vermisst.

Ich zum Beispiel würde mir zu allererst wünschen, dass Wahlversprechen auch von den Parteien so angesehen werden - als Versprechen. Es kommt mir immer vor, als wäre am Ende alles egal, solange man damit Stimmen bekommt.

Außerdem geht mir die gefühlte Bauernfängerei auf die Nerven. Die Wahlwerbung, die irgendetwas für die Wähler kostenlos oder günstiger verspricht....klar, das wünscht sich irgendwo Jeder aber wo bleibt da der Realismus? Erstmal bitte anpacken und Probleme aus der Stadt schaffen, dann kann man sehen was bleibt.

Daran anschließend fände ich es gut, wenn auf den Plakaten mit ihren Versprechen und Ideen eine kleine Erklärung oder ein Link zu finden sind (man sollte nicht lange nach einer Antwort suchen müssen, so es denn eine gibt), wie die Partei/der Politiker denkt, dass es umsetzbar ist.
Oft genug denke ich mir # ist ja ein schöner Wunsch, aber wie soll das gehen?# uns wenn ich dann zweifle, mir nicht vorstellen kann, wie es funktionieren soll, dann hake ich es erstmal als schlichte Werbung ab, die im Zweifel nur heiße Luft ist.

Plakate nur mit Politikergesichtern drauf, finde ich auch doof, denn sie zeigen mir etwas oberflächliches, was im Zweifel auch zum Vorteil des abgebildeten lügt (Belichtung, Photoshop etc.)

Ich will nicht nur Sprüche, ich will ehrliche Botschaften mit konkreten Umsetzungsmöglichkeiten. Ich will keine Hetze gegen die Politik anderer sondern das Aufzeigen von Problemen und wie man ehrlicherweise da herangehen müsste, um sie zu lösen. Ja, ich will Ehrlichkeit auch wenn sie unpopulär ist und oft genug unangenehm. Eine schöne Lüge bringt nur die Politiker und (Einfluss-)Reichen weiter, für den Rest ist es am Ende nur frustrierend.

Und mal wieder stellt sich mir eine weitere Frage; müsste es Überprüfungen und anschließende Sanktionen geben, damit man sich als Wähler auch irgendwann mal wieder auf die Worte der Einflussreichen verlassen kann? Eigentlich sollten sie selbst auf den Trichter kommen, denn es wird nicht immer einfach hingenommen werden...aber man kann es sich ja leisten #nach mir die Sintflut#....
#2
#3
Ich finde die Plakate der CDU sehr stylisch. (Sieht ein wenig nach Jung und Matt aus) Die Aussagen, zumindest der zuerst ausgehängten waren allerdings unterirdisch. Beisppiel gefällig: "Alles geht besser" (was für`n Nullsatz.) Dann gab's noch: "Das ist Rot-Grün..." (Als Vertreter lernt man gleich am Anfang, dass das schlechtreden der Mitbewerber keinen guten Eindruck macht.) Und dann der Knaller: Das Riesenplakat mit Lisbeth M.: "Bremen wird ein Magnet für junge Unternehmen." Auch bekannt als Motschmann-Prophezeiungen. Die meisten anderen PArteien halten sich mit Inhalten aber auch sehr zurück.


Gehe zu: