Dieses Forum benutzt Cookies.
Dieses Forum benutzt Cookies um deine Login-Informationen, die Registrierungs-Informationen und deinen letzten Besuch zu speichern. Cookies sind kleine Textdokumente, welche auf deinem Computer gespeichert werden; die Cookies, welche von diesem Forum gesetzt werden, können nur von dieser Webseite genutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies speichern auch die spezifischen Themen, welche du gelesen hast und wann du diese zuletzt gelesen hast. Bitte bestätige, ob du das Setzen von Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird trotz deiner Auswahl in deinem Browser gespeichert, um vorzubeugen, dass diese Frage erneut gestellt wird. Du wirst immer die Möglichkeit haben die Cookie Einstellungen zu ändern, in dem du den Link in der Fußzeile verwendest.


Umfrage: Bewertung la dolce vita (Bremen)
Du hast keine Berechtigung bei dieser Umfrage abzustimmen.
Note 1
0%
0 0%
Note 2
100.00%
2 100.00%
Note 3
0%
0 0%
Note 4
0%
0 0%
Note 5
0%
0 0%
Note 6
0%
0 0%
Gesamt 2 Stimme(n) 100%
∗ Du hast diese Antwort gewählt. [Zeige Ergebnisse]

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
la dolce Vita (Bremen)
#1
Zum zweiten Mal sind wir nun im la dolce Vita gewesen und da will ich es euch mal vorstellen.

Haupteingang:
Breitenweg 15-17
Nebeneingang:
Bahnhofsplatz 11 gegenüber Eingang Cinemaxx
28195 Bremen

Im la dolce Vita wurden wir bisher immer sehr freundlich begrüßt, eine Tischreservierung am Samstag-Abend, eine halbe Stunde vor unserem eintreffen war beide Male möglich und man hat sich viel Mühe gegeben, uns noch einen Platz schön herzurichten.
Die Räumlichkeiten sind in gemütlichem, dunklem Holz, während die Wände sich eher in sanftem Gelb halten, wodurch eine entspannte Atmosphäre entsteht.
Der Service ist aufmerksam und bemüht, jedoch wurde ich bei meiner Fleischbestellung nicht gefragt wie ich es gerne zubereitet hätte.
Die Preise sind etwas über dem Durchschnitt, würde ich sagen. Allerdings angemessen. Ich hatte gegrilltes Argentinisches Rinderfilet mit Gemüse und Kartoffeln, dazu einen kleinen Salat für 23,50 € . Für die Qualität und Menge des Fleisches wirklich absolut gerechtfertigt (vor allem wenn man die preise von einem guten Schlachter kennt). Trotzdem ich ja nicht nach der Zubereitung gefragt wurde, bekam ich mein Steak genauso, wie ich es mir gewünscht hatte: englisch plus. Es war herrlich zart, hatte ein gutes Grillaroma und war insgesamt einfach nur lecker. Das Gemüse bestand aus Brokkoli und Blumenkohl, was vermutlich TK-Ware aus dem Beutel war, für mich aber durchaus akzeptabel, da das Gemüse dann hoffentlich nicht importiert sondern aus deutscher Ernte ist... Die Kartoffeln waren sehr klein aber insgesamt war es für ein so spätes Abendessen ideal.

Meine Sitznachbarn waren dieses Mal nur relativ zufrieden.
Die Tortellini wurden ursprünglich anscheinend für die Haltbarkeit/Lagerung getrocknet, was nicht jedem schmeckt aber im Gastrobetrieb durchaus üblich ist. Die Panzerotti con Porcini dagegen schienen frischer und hatten eine wirklich leckere Soße dazu. Die Spaghetti Bolognese waren durchschnittlich in Ordnung.
Begeistert haben als Vorspeise die Bruschetta, die auf unserer Karte gar nicht aufgeführt waren aber auf Nachfrage dennoch gereicht wurden. Guter Service. Auch als man sich nicht für einen Wein entscheiden konnte, durfte probiert werden um einen passenden auszusuchen.

Vom ersten Besuch könnnen wir noch die Rinderfiletspitzen mit Pasta und Gorgonzolasoße empfehlen.

In Schulnoten geben wir eine gute 2


Gehe zu: