Dieses Forum benutzt Cookies.
Dieses Forum benutzt Cookies um deine Login-Informationen, die Registrierungs-Informationen und deinen letzten Besuch zu speichern. Cookies sind kleine Textdokumente, welche auf deinem Computer gespeichert werden; die Cookies, welche von diesem Forum gesetzt werden, können nur von dieser Webseite genutzt werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies speichern auch die spezifischen Themen, welche du gelesen hast und wann du diese zuletzt gelesen hast. Bitte bestätige, ob du das Setzen von Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird trotz deiner Auswahl in deinem Browser gespeichert, um vorzubeugen, dass diese Frage erneut gestellt wird. Du wirst immer die Möglichkeit haben die Cookie Einstellungen zu ändern, in dem du den Link in der Fußzeile verwendest.


17.02.2018 - Rock for animal rights - Indoor 2018 : Knorkator, Warrant und As I am
#1
Datum: 17.02.2018

Samstag, 17.02.2018 Beginn: 20:00 Uhr
Ort: Kulturzentrum Schlachthof
Raum: Kesselhalle

[Bild: kk_schriftzug.png]

[Bild: logo800x243.png]

[Bild: asiam%20logo%20neu%20schwarz.png]

" 2018 ist es soweit, das erste Mal überhaupt findet das rock for animal rights indoor statt. Und da es das erste Mal ist, wollen wir Euch natürlich auch etwas Besonderes bieten und haben für Euch die meiste Band der Welt an Land gezogen: Knorkator. Ebenfalls mit dabei sind unsere Freunde von Warrant und As I Am. Und da es im Februar ja nun auch bannig kalt sein kann, findet das Ganze im Kulturzentrum Schlachthof in Bremen statt.



Der Erlös kommt sowohl den Hauptprojekten des Vereins zu Gute, dem Ausbau des Tierrechtszentrums in Sandstedt-Offenwarden, als auch der TV-Sendung TNZ (TierNaturZukunft). Das Tierrechtszentrum soll eine Geburtsstätte neuer Ideen im Bereich Tierrecht und Umweltschutz werden. Eine Art Thinktank, wo verschiedene Organisationen neue Konzepte und Kampagnen entwickeln und alternative Heilmethoden (Magnetresonanzstimulation, Chiropraktik etc.) vorgestellt werden. In der TV-Sendung TNZ berichten wir über redaktionell aufgearbeitete Tierrechts- und Umweltthemen. Des weiteren werden auch Berichte von Partnerorganisationen in der Sendung gezeigt. Auch der satirische Teil kommt in der Sendung nicht zu kurz. Wer möchte kann sich auf dem Festival mit reichlich Infos zum Tier- und Umweltschutz eindecken. Selbstverständlich wird auch für das leibliche Wohl gesorgt. "

Quelle : http://schlachthof-bremen.de


Vorverkaufsstellen: Nordwest Ticket, Schlachthof, Hot Shot Records
Nach oben
#2
huiii...kosten soll der Spaß übrigens 29,90 €

ich muss mir das nochmal überlegen....evtl. wenn ich übers schwarze Brett last-minute-tickets abgreifen kann oder so...
Nach oben


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  16.01.2018 - Anne Clark (Doku) caoz 0 8 Gestern, 14:49
Letzter Beitrag: caoz
  16.01.2018 - Goethes Erben - Kammerkonzert Klavier & Stimme caoz 0 9 16.01.2018, 21:48
Letzter Beitrag: caoz
  16.01.2018 - Fleihende Stürme, Lila Eule caoz 0 5 16.01.2018, 21:46
Letzter Beitrag: caoz
  21.04.2018 - JOACHIM WITT : Rübezahl - Tour 2018 Support: Scarlet Dorn im Tivoli Hobi 0 45 17.12.2017, 17:02
Letzter Beitrag: Hobi

Gehe zu: